• Spendenkonto: PC 84-666 666-9
  • Spenden per

Verwilderte Katzen kastrieren - keine unerwünschten Jungtiere mehr töten

In vielen Schweizer Gegenden leben verwilderte Katzen, die niemandem gehören und jedes Jahr zwei Mal Junge zur Welt bringen. Im Normalfall verwildern diese Jungtiere dann auch und niemand kümmert sich darum – schlussendlich werden solche Katzenkolonien mit oftmals grausamen Methoden getötet.

Es reicht deshalb nicht aus, solche Katzenkolonien einfach zu füttern – echter Tierschutz ist es, verwilderte Büsis einzufangen, sie kastrieren zu lassen und sie dann (wenn möglich) wieder an ihrem alten Wohnort freizulassen.

Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz unterstützt laufend aktive Tierfreunde, die eine Kastrationsaktion für eine Katzenkolonie planen.

Den SUST-Leitfaden "Katzen-Kastrationsaktionen = Echter Tierschutz" können Interessierte mittels untenstehender PDF-Datei herunterladen oder hier kostenlos bestellen.

Bitte beachten Sie, dass jeder Antrag auf Unterstützung durch die SUST zuerst geprüft und genehmigt werden muss. Die Einsendung der ausgefüllten Formulare bedeutet nicht automatisch eine Kostenübernahme durch die SUST.
 
Dokument-Vorlagen

Die verlangten Formulare für einen Kostenübernahme-Antrag können Sie mittels untenstehenden Links herunterladen.