nach oben
Welttiertag
Charity-Aktion bei
Spenden

Hundemilitary

Spiel & Spass für Zwei- und Vierbeiner

Einmal im Jahr führt die SUST ein Hundemilitary unter dem Motto "Hunde für Hunde" durch. Der Tierschutz-Postenlauf führt Hundefreunde auf ca. 8,5 Kilometern durch die schöne Landschaft rund um die Hunderennbahn Rifferswil und Kappel am Albis. Auf der Wanderstrecke stellt die SUST-Helferinnen und -Helfer lehrreiche und amüsante Posten für Mensch und Hund bereit, die mit Geschick und Hundefachwissen gelöst wurden.

Das SUST-Military ist ein Tierschutzpostenlauf, der von verschiedenen Tierschutzorganisationen unterstützt wird und die dazu beitragen, aus diesem Plausch-Parcours einen gelungenen Anlass für Mensch und Tier zu machen. Auf der Hunderennbahn sowie auf der Strecke haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, sich zu verpflegen und Pausen einzulegen, im Ziel warten eine Tombola und Verkaufsstände.

Die Einnahmen fliessen in verschiedene Tierschutzprojekte der SUST.

Aktivitäten

zurück

DAS JAHR 2015 GEHT ZU ENDE: HERZLICHEN DANK AN ALLE UNTERSTÜTZER

Dezember 2015

Auch in diesem Jahr schauen wir auf viele glückliche und traurige Momente zurück, in denen wir gemeinsam viel bewirken und unzähligen Tierschutzorganisationen, Tierheimen und Auffangstationen, damit schlussendlich auch Tieren, unter die Arme greifen konnten. Wir haben all unsere Einsätze Revue passieren lassen und kamen auf eine unglaubliche Zahl von 79 Einsatztagen im In- und Ausland in diesem Jahr. Es wurden von unseren Fachkräften sensationelle 339 Einsätze (Einsatztage x Helfer im Einsatz) geleistet. Noch nie haben wir so viele Einsätze leisten können, wie in diesem Jahr. Auch in den Bereichen Materialabgaben, Kastrationen, Aus- und Weiterbildung sowie Aufklärung können wir im 2015 Rekorde verzeichnen (wir geben diese Zahlen im Januar bekannt)

Dass wir in unserem 15. Stiftungsjahr noch mehr bewirken konnten als bisher, das haben wir vielen Menschen zu verdanken und wir nutzen die Weihnachtszeit und das nahende Jahresende dazu, um noch einmal DANKE zu sagen:
- DANKE an unsere freiwilligen Helferinnen und Helfern, die ihre Freizeit dafür hergeben, um in unseren Projekten hart zu arbeiten
- DANKE den Fachleuten, die unsere Projekte begleiten und unterstützen: Tierärzte, TPA’s, Tierpfleger, Baufachleute, Juristen und viele andere
- DANKE unseren Partnerprojekten, die oft unter widrigen Umständen arbeiten müssen und dabei stets das Beste für die Tiere erreichen
- DANKE unseren Gönnern, die unsere Projekte durch ihre finanzielle Unterstützung überhaupt erst möglich machen
- DANKE den Materialspendern, die ihre Tierutensilien nicht entsorgen, sondern sie in unser Materiallager bringen, damit wir sie in unsere Projekte weitergeben können.
- DANKE den Organisationen, die uns mit Futter, Verbrauchsmaterial und vielem mehr unterstützen.

DAS JAHR 2015 GEHT ZU ENDE: HERZLICHEN DANK AN ALLE UNTERSTÜTZER