nach oben

Aufklärung und Information

Information der Bevölkerung

SUST-Informationsbroschüren und -Kampagnen in verschiedenen Sprachen

Das SUST-Engagement in Wort und Schrift

Fachwissen für Tierfreunde zum Bestellen - kostenlos

Unser Fachwissen und unsere langjährigen Erfahrungen im Umgang mit Heimtieren verarbeiten wir laufend in unserer Informationsreihe „Tierschutz durch richtiges Handeln". In unseren kostenlosen Broschüren finden Tierhalter und Tierfreunde wichtige  Tipps und Tricks rund um Haltung, Schutz und Pflege unserer vierbeinigen Freunde.
 
In den Bereich des Pfeilers "Aufklärung und Information" gehören:
 
- Kurse an der SUST-Akademie
- öffentliche Vorträge
- Öffentlichkeitsarbeit
- Medienarbeit zu aktuellen Tierschutzthemen in verschiedenen Ländern
- Kostenlose Abgabe von Informationsbroschüren und Flugblättern
- Kostenlose Abgabe von Tierschutz-Postern
- Tierschutz-Kampagnen
- Schulkampagnen
- Erstellung, Druck und Abgabe von kindgerechtem Lernmaterial in verschiedenen Sprachen
- Schulbesuche und Abgabe von Lern- und Informationsmaterial in verschiedenen Ländern und verschiedenen Sprachen
 
--> Die Broschüren und Plakate der SUST können Sie gratis im WebShop bestellen
 
Die Aktivitäten der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz werden ausschliesslich durch Spenden und Legate finanziert (keine Unterstützung durch die öffentliche Hand).

Aktivitäten

zurück

So erkennen Sie echten Pelz

Stopp Pelz

Wussten Sie, dass auch angeblicher Kunstpelz häufig aus echtem Tierfell besteht?
 
Viele Menschen verzichten den Tieren zuliebe auf echten Pelz – und stehen beim Kauf von neuen Kleidungsstücken oft unsicher vor Pelzapplikationen. Echter Pelz sollte zwar entsprechend deklariert sein, Nachforschungen von Tierschutzorganisationen decken jedoch immer wieder auf, dass echter Pelzbesatz an vielen Kleidungsstücken nicht vorschriftsgemäss ausgewiesen wird. Auch ein günstiger Preis spricht leider längst nicht mehr dafür, dass es sich um Kunstfell handelt. Im Gegenteil: Kunstfell ist oft sogar teurer als echtes Tierfell.
 
Wie lässt sich echter Pelz von Kunstfell unterscheiden? Hier einige Tipps:
 
1. Leder oder Stoffunterlage?
Unter echtem Fell finden Sie Leder vor! Wenn Sie echten Pelz auseinander ziehen, stossen Sie zuerst auf die Unterwolle des Tieres (feine, flauschige Tierhaare), darunter sehen Sie das Leder. Handelt es sich um Kunstpelz, stossen Sie auf eine Stoffunterlage, an der die Kunsthaare befestigt sind.
 
2. Machen Sie den Anpust-Test!
Wenn Sie echten Pelz leicht anpusten, bewegen sich die Haare – sie sind beweglicher als künstliches Fell. Ausserdem entdecken sie im Echtpelz lange Deckhaare und feine, kürzere Unterwolle. Im Kunstpelz hingegen werden sie gleich dicke und gleich lange Haare finden.
 
3. Wenden Sie die Brennprobe an!
Mit der Brennprobe können Sie deutlich feststellen, womit Sie es zu tun haben: Zupfen Sie einige Haare aus und verbrennen Sie sie. Riechen Sie jetzt den typtischen Geruch verkohlter Haare, ist es Echtpelz. Ist es jedoch Kunstpelz riecht es synthetisch und die Haare schmelzen zu einem kleinen, harten Klumpen.
 
4. Verzichten Sie im Zweifel!
Da Pelze auch gefärbt oder anderweitig behandelt werden, ist es oft nicht 100-ig sicher festzustellen, ob es sich um falschen oder echten Pelz handelt. Im Zweifelsfall verzichten Sie lieber auf das verdächtige Stück!

Land:
  • Schweiz
5 Säulen:
  • Aufklärung und Information
So erkennen Sie echten Pelz