20 Jahre SUST
20 Jahre SUST

Aufklärung & Information: für Tierliebe mit Herz und Verstand

Viele Tiere leiden still und unbemerkt vor sich hin. Manchmal stecken böse Absichten oder Gleichgültigkeit dahinter, häufig aber auch einfach Unwissenheit. Aus diesem Grund setzt sich die SUST dafür ein, Informationen und Fachwissen an Tierhalter und Tierfreunde zu vermitteln und sie über aktuelle Problematiken aufzuklären.
 
Plakataktionen, Kampagnen und Ratgeber, die Tierfreunde über die Bedürfnisse und Rechte ihrer Heimtiere informieren, können in unserem Webshop kostenlos bestellt werden.
 
Ein spezielles SUST-Büchlein richtet sich an junge Leser: Es soll Kindern auf spielerische Weise das Wichtigste zur artgerechten Tierhaltung vermitteln und einen wertvollen Impuls für die Tierhaltung als Erwachsene geben. Dieses Büchlein ist in vielen Ländern und Sprachen erschienen und ist vielerorts fester Bestandteil des Schulunterrichts.
 
Die politische Arbeit, die Durchführung von Schulstunden und verschiedene Aufklärungs-Events der SUSt gehören ebenfalls in diesen Pfeiler.
 
 

Tierschutzvorträge: Susy Utzinger & ihr Team berichten aus ihrem Tierschutzalltag und zeigen Bilder aus den Projekten

Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz ist seit bald 20 Jahren international aktiv. In dieser langen Zeit haben sich die Fachleute dieser Organisation ein breites Tierschutzfachwissen erarbeitet und international anerkannte, nachhaltige Projekte auf die Beine gestellt. In ihren gut besuchten Vorträgen berichtet die Geschäftsführerin der SUST, Susy Utzinger, mit spannenden Bildern und Filmen über den Weg vieler kleiner Tierschutzprojekte in die Professionalität, über andersartige Tierschutzsituationen im Ausland und über die verschiedenen Tierschutzunterstützungen in der Schweiz. Selbstverständlich finden auch Anekdoten aus dem Alltag der Tierschützerin ihren Platz.

Gerne bieten wir auch Ihnen die Gelegenheit, einen solchen Bild-/Film-Vortrag für einen Anlass zu buchen: Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie einen Vortrag wünschen und teilen Sie uns Ort, Datum, Uhrzeit und gewünschte Dauer mit. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

 
Die Aktivitäten der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz werden ausschliesslich durch Spenden und Legate finanziert (keine Unterstützung durch die öffentliche Hand).

Aktivitäten

zurück

SUST-Meetings in Galati: Gespräch mit dem "director city hall"

Juli 2014

Eines unserer Meetings im Stadthaus von Galati im Juli 2014 fand mit dem "director of the city hall" statt. Mit Aurel Vlaicu besprachen wir die aktuelle Hundesituation in Galati, die inakzeptable Situation im städtischen Tierheim Ecosal, wir informierten, dass wir einen Anwalt engagiert haben und rechtlich vorgehen, da die Stadt diese Umstände nicht von sich aus zu beheben beabsichtigt und wir sprachen über die Kastrationsaktionen, die die Stadt seit Langem durchzuführen verspricht. Viele Tierhalter in Rumänien können sich eine Kastration für ihre Hündin nicht leisten. Diese Tiere bekommen zwei Mal im Jahr unerwünschte Junge, die dann meist ausgesetzt werden. Sie sind die Quelle der unzähligen Strassenhunde in Rumänien und solange die Besitzerhunde nicht kastriert werden, können die städtischen Hundefänger auch in Zukunft noch jahrelang Strassenhunde einfangen: Die Schwemme der unerwünschten Jungtiere wird ohne Kastrationsaktionen nicht abreissen. Aktionen bei denen rumänische Hundebesitzer ihre Tiere kostenlos oder zu reduziertem Preis kastrieren lassen können sind also elementar. Auf meine Frage, wann die Stadt Galati diese seit Langem versprochenen Kastrationsaktionen durchführen wird, erhalte ich eine erstaunliche Antwort von Aurel Vlaicu: Die Stadt Galati würde schon lange gerne solche Aktionen durchführen lassen, findet aber keine Tierärzte, die bereit sind, das zu tun. Diese Aussage blieb auch nach meinem mehrmaligen Nachfragen die gleiche. Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz führt bereits seit Längerem ständig laufende Kastrationsaktionen in Galati durch und hatte keinerlei Probleme, Tierärzte dafür zu finden. Wir freuen uns darüber, dass Dr. Livia Petre in Galati solche Kastrationen für die SUST durchführt und so bereits mehrere hundert Hunde und Katzen kastriert hat - und auch in Zukunft laufend von der SUST finanzierte Kastrationen durchführen wird. Auf unsere Nachfrage, erklärt sie, dass sie nie von der Stadt Galati für solche Kastrationsaktionen angefragt wurde. Auch die Clinica Veterinara Caliga in Galati arbeitet nun mit der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz zusammen und wird laufend Kastrationen für Hunde und Katzen (mit und ohne Besitzer) auf Kosten der SUST durchführen. Auf unsere Nachfrage erklärte man uns auch in dieser Klinik, dass sie nie von der Stadt Galati für Kastrationsaktionen angefragt worden seien. Nun: Entweder wurde ich im Stadthaus direkt angelogen oder die Stadt Galati hat "vergessen" diese Tierärzte anzufragen...

Land:
  • Rumänien
5 Säulen:
  • Kastrationsaktionen
  • Aufklärung und Information
SUST-Meetings in Galati: Gespräch mit dem "director city hall"
nach oben