nach oben

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung von Fachkräften

«Packen wir das Problem an der Wurzel» lautet der Leitsatz der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz. Neben der Optimierung von Tierheimen und Kastrationsaktionen in der Schweiz und in vielen anderen Ländern, ist die Aus- und Weiterbildung von Tierärzten und Tierschützern ein wichtiges Standbein dieser Philosophie: Die SUST-Tierärzte-Trainings sind für ihre Qualität und Effizienz bekannt.
 
Tierschützer lernen elementare Grundsätze für den Umgang und die Pflege von Tieren und für die Führung von Tierheimen, Tierärzte werden von international anerkannten Kollegen auf den neusten Stand der Kastrationstechnik gebracht und erfahren Neues und Wichtiges für die Durchführung solcher Aktionen.
 
Damit wird der Grundstein für weitere erfolgreiche Kastrationsaktionen auf dem von der SUST geforderten Qualitätsstandard gelegt: Dadurch müssen unzählige unerwünschte Jungtiere gar nicht erst geboren werden und leiden. Es ist erwiesen, dass die Überpopulation von Hunden und Katzen nur durch Kastrationsaktionen langfristig und tiergerecht eingedämmt werden kann.

Denn so passiert, was wir uns zum Ziel für unsere Tierschutzarbeit gesteckt haben: Das Problem wird an der Wurzel gepackt!

In den Bereich des Pfeilers "Aus- und Weiterbildung von Fachkräften" gehören:

- Kurse an der SUST-Akademie
- Tierärzte-Trainings in verschiedenen Ländern
- Tierschützer-Seminare in verschiedenen Ländern
- ERFA-Anlässe in der Schweiz
- Internships für Tierärzte, Studenten und TPA's in verschiedenen Ländern
- Trainee-Programm für junge Schweizer TierärztInnen von SUST und Kompanima
- persönliche Trainings von Fachleuten während SUST-Einsätzen
- Mitfinanzierung von Trainingszentren
 
Die Aktivitäten der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz werden ausschliesslich durch Spenden und Legate finanziert (keine Unterstützung durch die öffentliche Hand).

Aktivitäten

zurück

SUST-Akademie - tolle Angebote für wissbegierige Tierfreunde

Wissen Sie, wie man bei Hunden oder Katzen den Puls misst? Erkennen Sie gängige Erkrankungen bei Pferden?

Wissen Sie, wann ein Igel wirklich Hilfe braucht? Können Fische zählen? Von Tierschutzrecht bis Tiertraining fürs Haustier bietet die SUST-Akademie ab November 2018 ein breite Palette an spannenden und lehrreichen Themen an. 

Ab Samstag, 3. November 2018 ist es wieder soweit: 13 Vorlesungen und Weiterbildungen zu wichtigen Tierhaltungsthemen werden an der Tierschutz-Akademie der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz angeboten. 

Unter dem Motto „Tierschutz durch richtiges Handeln“ führt die Tierschutzorganisation jeweils im Winterhalbjahr Seminare und Weiterbildungen für Fachpersonen, lernfreudige TierschützerInnen, Tierhalter und Tierfreunde durch. Diese Kurse werden zu günstigen Preisen (von der SUST subventioniert) angeboten. „Viele Tierschutz- und Tierhaltungsprobleme würden gar nicht erst entstehen, wenn mehr Fachwissen vorhanden wäre“, weiss Tierschützerin Susy Utzinger und hat aus diesem Grund die SUST-Akademie ins Leben gerufen.

Informationen über die Schulungen und ein Anmeldetool finden Sie auf unserer Website www.susyutzinger.ch

unter dem Menupunkt „Akademie“.

Anzahl Wörter 156, Anzahl Zeichen (inkl. Leerzeichen) 1’189 
Bildlegende: Voller Hörsaal - Die Weiterbildungsveranstaltungen der SUST sind oft bis auf den letzten Platz ausgebucht.

Pressekontakt:
Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz 
Lisa Volkart
Weisslingerstrasse 1
8483 Kollbrunn
Tel. 052 / 202 69 69

E-Mail: aufklaerung@susyutzinger.ch
Homepage: www.susyutzinger.ch

 

Land:
  • Schweiz
5 Säulen:
  • Aus- und Weiterbildung
  • Aufklärung und Information
SUST-Akademie - tolle Angebote für wissbegierige Tierfreunde