nach oben

Gassenarbeit

Hilfe für Tiere von randständigen Menschen

Die SUST-Gassenarbeit richtet sich an armutsbetroffene TierhalterInnen in der Schweiz: Viele randständige Personen haben als einzigen Partner ein Tier an ihrer Seite, können sich aber den Unterhalt oder gar tierärztliche Versorgung ihrer Vierbeiner kaum leisten. Die SUST arbeitet mit Gassenarbeiten und Tiertafeln in der ganzen Schweiz zusammen und unterstützt diese TierhalterInnen auf verschiedenen Ebenen:

Futterlieferungen: Die SUST liefert Tierfutter an ihre Partner für die kostenlose Abgabe an armutsbetroffene Tierhalter.

Veterinärmedizinische Versorgung: Die SUST-Gassentierärzte sind regelmässig an verschiedenen Standorten in der Schweiz. Bei diesen Einsätzen wird Erste Hilfe geleistet und es werden Tiere behandelt, geimpft, entwurmt.

Kastrationen: Die SUST übernimmt Kosten für Hunde- und Katzenkastrationen bei ihren Partner-Tierärzten

Materialabgaben: Die SUST liefert Tierutensilien an ihre Partner in der Schweiz, damit dieses Material kostenlos an randständige Tierhalter abgegeben werden kann.

 

Aktuell unterstützt die SUST folgende Gassenarbeiten und Tiertafeln: