nach oben
Welttiertag
Charity-Aktion bei
Spenden

Notfall-Aktionen

Stille Soforthilfe – dort wo’s dringend nötig ist

In vielen Fällen leistet die SUST Direkthilfe, ohne dass Dritte jemals davon erfahren. Fachwissen, Not-Szenarien und -Pläne werden in Windeseile aufgestellt, Hilfseinsätze durchgeführt und Tierutensilien und dringendst benötigtes Tierfutter abgegeben – in Notfällen leistet die SUST schnelle, unbürokratische und diskrete Hilfe.

Ziel ist es, mit Tierschützern oder Tierheiminhabern einen Weg zu einem besser organisierten und geführten Tierheim und zu fundierter Tierschutzarbeit zu finden, ohne die betroffenen Menschen bloss zu stellen. In solchen Fällen kann oft nur in kleinen Schritten und sehr behutsam vorgegangen werden.

Wenn Tierheime Hilfe brauchen, ist die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz für sie da.

zurück

SUST-Einsatz in Ägypten: Ein neues Leben für Hengst Salvador

März 2013

Teil 1:
Den Hengst Salvador haben wir aus einer schrecklichen Haltung erlöst: Dem starken Pferd wurden von seinen Besitzern die Beine mit Stricken und Ketten gefesselt und auch sein Kopf wurde tief herunter gefesselt – so musste das Tier während langer Zeit in der prallen Sonne mitten im Müll stehen. Wenn Salvador versuchte, sich zu bewegen fiel er hin und war nicht in der Lage, sich mit seinen gefesselten Beinen wieder aufzurichten. Nach langen Verhandlungen durch Salah Gad el Karim vom Bluemoon Animal Center konnten wir uns mit den Pferdebesitzern einigen und das massiv leidende Tier gegen einen geringen Betrag mitnehmen. Wer ein Tier aus einer schrecklichen Haltung „frei kauft“, trägt eine grosse Verantwortung: Es darf auf keinen Fall passieren, dass die Person, die das betroffene Tier schlecht hält oder gar quält, damit auch noch Geld (durch den Freikauf) verdient. Die ägyptischen Tierschützer stellten sicher, dass diese Pferdehalter nie mehr ein Pferd anschaffen werden, werden dies in Zukunft streng kontrollieren und bei einem Verstoss gegen diese Vereinbarung sofort entsprechende Massnahmen treffen. Wir durften Salvador seine in die Haut einschneidenden Fesseln durchschneiden, ihm ein gutes Halfter anziehen und ihn aus seiner schrecklichen Gefangenschaft befreien. Gemeinsam marschierten wir mit ihm einige Stunden durch die Wüste, direkt ins Wüstentierheim. Auf dem langen Weg genoss es der junge Hengst sichtlich, sich endlich wieder bewegen zu können und sich immer wieder im Wüstensand zu wallen. Im Bluemoon Animal Center wurde Salvador vom SUST-Team kastriert, seine Zähne wurden geschliffen, die Hufe gemacht und er wurde geimpft und gegen Parasiten behandelt. Nun steht das stolze Tier in einer Zwischenunterkunft im Bluemoon Animal Center, bis er sich erholt hat und in eine Herde integriert werden kann.

Teil 2:
Ein neues Leben für Hengst Salvador: Die Geschichte geht weiter Salvador erholt sich im Bluemoon Animal Center in Hurghada von den Strapazen seiner Haltung (nähere Informationen siehe Album „SUST-Einsatz in Ägypten: Ein neues Leben für Hengst Salvador“). Nach seiner Befreiung durch die SUST wurde Salvador vom SUST-Team kastriert, seine Zähne wurden geraspelt, die Hufe gemacht und er wurde geimpft und gegen Parasiten behandelt. Momentan steht das stolze Tier in einer Zwischenunterkunft im Bluemoon Animal Center, bis er sich erholt hat und in eine Herde integriert werden kann. Bis dahin muss die geplante (und bereits angefangene) Pferdekoppel fertiggestellt werden - und dazu ist Material notwendig.

Die Kosten für dieses Material setzen sich wie folgt zusammen:
- Steine 10'000 Stück 8'500 ägyptische Pfund (Sfr. 1'158)
- Zement 5 Tonnen 2'900 ägyptische Pfund (Sfr. 395)
- Holz ca. 120 Stk. 5’400 ägyptische Pfund (Sfr. 735)
- Kleinmaterial 1’000 ägyptische Pfund (Sfr. 136)
= Total 17’800 ägyptische Pfund

Helfen Sie uns dabei, eine Pferdekoppel im ägyptischen Wüstentierheim zu bauen? Gerne nehmen wir Ihre Spende mit dem Vermerk „Pferdekoppel Salvador“ auf unserem Spendenkonto 84 – 666 666 – 9 an und leiten sie nach Ägypten weiter.

Land:
  • Ägypten
5 Säulen:
  • Soforthilfe
SUST-Einsatz in Ägypten: Ein neues Leben für Hengst Salvador