Tollwutbekämpfung

Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz unterstützt Tollwut-Impfaktionen in vielen Ländern

Sind die Heimtiere Hund und Katze gegen Tollwut geimpft, ist auch der Mensch geschützt: Auch in Tollwutrisikoländern halten viele Menschen Hunde. Allerdings sind Hunde auch die Hauptüberträger der Tollwut auf den Menschen. Wird ein Mensch von einem infizierten Hund gebissen, muss umgehend eine fachkundige medizinische Versorgung erfolgen. Dies ist in den abgelegenen Dörfern schwierig. Dazu kommt, dass sich die meisten Menschen in vielen Ländern die Behandlungskosten nicht leisten können. Einfacher und kostengünstiger ist es, die Hunde vorbeugend gegen Tollwut zu impfen.

Die SUST unterstützt daher Tollwutimpfungen seit vielen Jahren.

Aktivitäten

zurück

IDPE asbl

Innovation pour le Développement et la Protection de l’Environnement

Land:
Dem. Rep. Kongo
Adresse:

Quartier Mabanga-Sud, Av. Mutongo n° 158
Ville de Goma, Prov  du Nord-Kivu, RDC

 

Telefon:
+243 997 704 042
IDPE asbl
nach oben