20 Jahre SUST
20 Jahre SUST

Arbeitseinsätze in Tierheimen

Wenn Tierheime Hilfe brauchen, ist die SUST für sie da

Während Tierheime und Gnadenhöfe in der ganzen Schweiz täglich um ihr Bestehen kämpfen und sich um die aufwändige Pflege ihrer Waisentiere kümmern, kann es geschehen, dass wichtige Punkte in ihrem Tierheimalltag vernachlässigt werden.

Die Tierheim-Unterstützung durch die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz hilft seit dem Jahr 2000 dort weiter, wo Tierheime an ihre Grenzen stossen: Es gehört zur täglichen Arbeit der SUST-Fachleute, Einsatztage in Tierheimen durchzuführen, in denen Teams der SUST längst fällige Arbeiten anpacken, Tierheim-Einrichtungen baulich zu verändern oder zu ergänzen, Tierheim-Abläufe zu reorganisieren, Handwerkerarbeiten zu koordinieren (und deren Kosten zu übernehmen) und Tierfutter, Tierheimutensilien und Baumaterialien in Tierheim in der ganzen Schweiz zu liefern.

Hier setzen TierschutzhelferInnen ihre Freizeit, ihr Fachwissen und ihre Kraft zu Gunsten von heimatlosen Tieren kostenlos ein.

 

 

Arbeitseinsätze in Tierheimen

zurück

SUST-Arbeitstag bei Border Homeless

Juni 2016

Einen weiteren intensiven Arbeitstag verbrachte ein grosses SUST-Team am 11. Juni in Kradolf bei Border Homeless: Die Bodenverankerungen der Weidehütten der Schafe wurden gelöst und mit viel Muskelkraft umplatziert, eine lange Sichtschutzwand wurde entlang des Zaunes montiert (damit die Schafe in Ruhe weiden können), im Hühnergehege wurde ein Steinplattenweg verlegt, die einzelnen Stallungen mit Lasur gestrichen, ein neues grosses Sonnendach gebaut, der neue Weideunterstand wurde an seinen Platz gebracht und die ersten Stützbalken einbetoniert, im Garten wurden gejätet, Sträucher zurück geschnitten, die Beete gepflegt.

Land:
  • Schweiz
5 Säulen:
  • Tierheimunterstützung
SUST-Arbeitstag bei Border Homeless
nach oben