Arbeitseinsätze in Tierheimen

Wenn Tierheime Hilfe brauchen, ist die SUST für sie da

Während Tierheime und Gnadenhöfe in der ganzen Schweiz täglich um ihr Bestehen kämpfen und sich um die aufwändige Pflege ihrer Waisentiere kümmern, kann es geschehen, dass wichtige Punkte in ihrem Tierheimalltag vernachlässigt werden.

Die Tierheim-Unterstützung durch die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz hilft seit dem Jahr 2000 dort weiter, wo Tierheime an ihre Grenzen stossen: Es gehört zur täglichen Arbeit der SUST-Fachleute, Einsatztage in Tierheimen durchzuführen, in denen Teams der SUST längst fällige Arbeiten anpacken, Tierheim-Einrichtungen baulich zu verändern oder zu ergänzen, Tierheim-Abläufe zu reorganisieren, Handwerkerarbeiten zu koordinieren (und deren Kosten zu übernehmen) und Tierfutter, Tierheimutensilien und Baumaterialien in Tierheim in der ganzen Schweiz zu liefern.

Hier setzen TierschutzhelferInnen ihre Freizeit, ihr Fachwissen und ihre Kraft zu Gunsten von heimatlosen Tieren kostenlos ein.

Arbeitseinsätze in Tierheimen

zurück

SUST-Tierheimarbeitstag beim Verein "Zweites Leben für Sportpferde"

Juli 2017

Am Samstag, den 29. Juli 2017 arbeitete ein 12-köpfiges SUST-Team beim Verein "Zweites Leben für Sportpferde unter der Leitung von Einsatzleiterin Simone Maurer und konnte viele anstehende Aufgaben zu Gunsten der heimatlosen Tiere erledigen: Unter anderem wurden alte Pfähle auf den Weiden entfernt und durch neue Pfähle ersetzt, viele Meter Band wurden montiert und eine ganze Heuladung ins Heulager getragen.

Land:
  • Deutschland
5 Säulen:
  • Tierheimunterstützung
SUST-Tierheimarbeitstag beim Verein "Zweites Leben für Sportpferde"
nach oben