nach oben
Welttiertag
Charity-Aktion bei
Spenden

Futter- und Materiallieferungen

Tierutensilien und Futter für Tierheime seit 2001

Tag für Tag geraten Tiere in Not - durch den Menschen verursacht, sowohl im Ausland als auch in der Schweiz. Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz ist seit vielen Jahren unermüdlich im Einsatz, um Tierelend nachhaltig zu lindern.

Ein wichtiger Teil der Arbeit ist die Abgabe von gebrauchten Haustierutensilien. Ob Schlaf- und Transportkörbe, Näpfe, Tücher, Decken, Leinen, Halfter, aber auch Futter und vieles mehr: Vermeintlich alte Utensilien sind für viele Tierschutzorganisationen wertvolle Dinge, die sie sich schlicht nicht leisten können. Das Material wird von der Stiftung gesammelt, sortiert und gezielt an bedürftige Tierheime geliefert: Rund 80 Tonnen solcher Tierutensilien verlassen jährlich unser Materiallager.

Aktivitäten

zurück

Materiallieferungen für Tierheime in Not

März 2018

Wieder verlassen vollgepackte Paletten das Lager der SUST und machen sich auf den Weg, um Zwei- und Vierbeiner zu erfreuen!

In der Zeit, die Tiere in einem Tierheim verbringen müssen, haben sie Anspruch auf artgerechte Unterbringung (soweit möglich), veterinärmedizinische Versorgung und fachgerechte Pflege. Einfache Wünsche, deren Erfüllung oftmals aufwändig und teuer ist. Deshalb nimmt die SUST Materialspenden entgegen, sortiert und desinfiziert diese und sendet sie an ihre Partner-Tierheime weiter. Jedes Jahr verlassen zwischen 80 und 100 Tonnen Materialgüter das Lager der SUST.

Land:
  • Schweiz
  • Albanien
  • Ägypten
  • Bulgarien
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Georgien
  • Griechenland
  • Italien
  • Kosovo
  • Kroatien
  • Nepal
  • Peru
  • Rumänien
  • Spanien
  • Türkei
  • Ungarn
5 Säulen:
  • Tierheimunterstützung
Materiallieferungen für Tierheime in Not