nach oben

SUST-Materialsammelaktion

Sammlung von gebrauchten Tier-Utensilien

Die Material-Sammel-Aktion, die die SUST im Jahr 2001 ins Leben gerufen hat, ist ein voller Erfolg: Unzählige Tierfreunde räumen ihre Keller und Dachböden und senden der SUST ihr nicht mehr benötigtes Material oder überbringen es sogar persönlich. Dieser umwerfende Einsatz der Schweizer Tierfreunde machte es möglich, dass in vielen Tierheimen im In- und Ausland während des ganzen Jahres ein klein wenig Weihnachten gefeiert werden kann.

In den vergangenen Jahren ist die Materialsammlung der SUST kontinuierlich gewachsen und zu einem wertvollen  Instrument für unsere aktive Tierschutzarbeit geworden.

Dazu gehören auch die Sonderaktionen in Zusammenarbeit mit Qualipet: Einmal jährlich während drei Wochen im September / Oktober können TierhalterInnen in sämtlichen Qualipetfilialen der Schweiz ihre nicht mehr benötigten Tierutensilien abgeben. Qualipet organisiert dafür Paletten und Abgabekartons, druckt Plakate und Flyer. Bei der Sortierung, Desinfektion und Neuverpackung der Paletten können wir auf die Unterstützung unserer freiwilligen Tierschutz-HelferInnen setzen, die teilweise mehrere Tage ihrer Freizeit opfern. Eine beispiellose Aktion, die nur dank vielen motivierten Tierfreunden möglich ist!

Unterstützen auch Sie uns mit einer Materialspende! Wir benötigen:

-> Tierhilfsgüter für die Weitergabe an verschiedene Tierheime und Tierschutzprojekte:

  • Tierfutter aller Art
  • Frottéewäsche, Tücher Decken
  • Sämtliche Tierutensilien (bitte keine defekte Ware):
    • Halsbänder, Leinen, Geschirre
    • Spielzeug
    • Futter- und Wassernäpfe
    • Hundepools
    • Katzenkratzbäume
    • Katzentoiletten
    • Pferdehalfter
    • Pferdeführleinen
    • Pferdedecken
    • Transportboxen
    • Schlafkörbe
    • Hundehütten
    • Tierfutter u.v.m.

 

-> Medizinisches Material für die SUST-Kastrations- und Hilfseinsätze und für die SUST-Tierwaisen-Hospitäler

  • Alles veterinärmedizinische Verbrauchsmaterial, zum Beispiel:
    • Kanülen, Spritzen, IV-Katheter
    • Tupfer
    • Fadenmaterial
    • Gips
    • Verbandmaterial
    • Handschuhe, OP-Kleidung
    • Skalpelle
    • Abdecktücher
    • Shampoos
    • Mittel gegen Endo- und Ektoparasiten
    • Infusionsbestecke
    • Operationsbestecke
    • Desinfektionsmittel
  • Natürlich nehmen wir auch gerne funktionstüchtige Geräte und Mobiliar für unsere Einsätze und Tierwaisen-Hospitäler an:
    • Sterilisatoren
    • Mikroskope
    • Stethoskope
    • Behandlungstische
    • Autoklaven
    • Infusiomaten
    • Wärmelampen, Heizkissen
    • Isolationsboxen
    • Kühlschränke
    • Waschmaschinen Tumbler

-> Für unsere Hilfs- und Arbeitseinsätze

  • Arbeitshandschuhe 
  • Verbands- und anderes Verbrauchsmaterial
  • Gummihandschuhe 
  • Reinigungsbürsten
  • Reinigungsmittel
  • Putzeimer
  • Waschmittel
  • intakte, wasserdichte Zelte
  • Werkzeuge, Maschinen und Baumaterial aller Art, zum Beispiel:
  • Sägen, Fräsen, Stichsägen, Flex, Motorsägen
  • Bohrmaschinen, Akku-Bohrer, Schlagbohrer etc.
  • Schubkarren
  • Schaufeln, Spaten, Rechen
  • Beile
  • Geissfüsse, Brecheisen
  • Verlängerungskabel
  • Ratschen Sets
  • Leitern
  • Gartengeräte aller Art
  • Heckenscheren, Trimmer, Rasenmäher etc.
  • Schraubenzieher, Hämmer, Meissel, Zangen etc.
  • Schrauben, Dübel, Nägel etc.
  • Waschmaschinen, Tumbler, Kühl- und Gefrierschränke

-> Für unsere Materialtransporte und Hilfseinsätze:

  • Benzingutscheine


-> Für unsere administrative Arbeit:

  • Kopierpapier
  • Büromaterial aller Art

Die hilfreichen Gegenstände können per Post geschickt oder nach telefonischer Voranmeldung an dieser Adresse abgegeben werden:

Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz
Weisslingerstrasse 1
CH - 8483 Kollbrunn
Voranmeldung: Tel. 052 202 69 69

Unsere Öffnungszeiten sind:
Montag bis Donnerstag 09.00 - 12.00 / 14.00 - 16.00
Freitag geschlossen

Die Materialien können ausserhalb der Bürozeiten auch gerne direkt vor der Stiftung abgestellt werden.

Aktivitäten

zurück

177 freiwillige Tierschutz-Helfer im Einsatz für Tiere in Not

Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz hat sich auch im 2017 ununterbrochen für Tiere im In- und Ausland eingesetzt. Ein elementarer und unverzichtbarer Teil bei den unzähligen Arbeitseinsätzen ist die unentgeltliche Mitarbeit von Fachleuten.

Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz (SUST) blickt auf ein äusserst arbeitsreiches Jahr zurück. „Die Zahlen unserer In- und Auslandeinsätze steigen laufend: Auch 2017 war wieder ein Rekordjahr“, sagt Susy Utzinger, Geschäftsführerin und Gründerin der Stiftung. Während 65 Einsatz- und Weiterbildungstagen im In- und Ausland hat die SUST vielen Tierschutzorganisationen, Tierheimen und Auffangstationen, damit schlussendlich auch Tieren aktiv unter die Arme gegriffen. Diese Arbeitstage, die zusätzlich zu der ganzjährigen organisatorischen Arbeit in der SUST-Zentrale, direkt in den Tierheimen stattfinden, werden meist an den freien Wochenendtagen oder während der Urlaubszeit durchgeführt.

Begleitet werden diese Arbeitseinsätze von freiwilligen Helfern, die durch die SUST in verschiedenen Bereichen aus- und weitergebildet wurden. Zu den Fachkräften zählen Tierärzte, TPA’s, Tierpfleger, Fachkräfte für verschieden Tierarten und Tierfreunde aus vielen anderen Bereichen.

Die Schulungen und Weiterbildungen an der SUST-Akademie im Bereich Kynologie, Erste Hilfe für Tiere, Basiswissen über Krankheiten bei Tieren und deren Behandlungsmöglichkeiten und Operationsassistenz, finden für die SUST-HelferInnen in regelmässigen Abständen statt, um die Einhaltung der SUST-Standards zu garantieren. So kann in der knapp bemessenen Zeit während der Einsätze effizient gearbeitet und das Optimum für die Tiere geschaffen werden. In diesem Jahr wurden so von den SUST-Fachkräften rund 500 Einsatztage geleistet. Die freiwilligen SUST-Helferinnen und -Helfer verzichteten dabei auf ihre Freizeit und Wochenenden, um die SUST bei ihren Tierschutz-Einsätzen im In- und Ausland zu unterstützen.

Die Arbeiten während der Einsätze sind weitreichend und umfassen Kastrationen, Zahnbehandlungen, Ekto- und Endoparasitenbehandlungen, Fellpflege, Impfungen, Schulungen, Reinigungs-, Umbau- sowie Instandhaltungsarbeiten und Platzierung von Kampagnen.

Anzahl Wörter: 279, Anzahl Zeichen (inkl. Leerzeichen): 2’180

Bildlegende: Über 170 Tierschutz-HelferInnen unterstützen die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz an ihren Tierheim-Arbeitstagen und Tierschutz-Einsätzen.

Pressekontakt:

Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz
Lisa Volkart
Tel. 052 / 202 69 69

E-Mail: aufklaerung@susyutzinger.ch
Website: www.susyutzinger.ch

177 freiwillige Tierschutz-Helfer im Einsatz für Tiere in Not