20 Jahre SUST
20 Jahre SUST
Spendenkonto: PC 84-666 666-9
Spenden
Futterkonto

Online-Tierschutz
-Marktplatz
Zum Marktplatz

VATS

Der Verband Arbeitswelt Tierschutz Schweiz

Unter dem Namen Verband Arbeitswelt Tierschutz Schweiz (VATS) besteht ein Verein gemäss Art. 60ff ZGB. Der Verein ist eine Organisation der Arbeitswelt (OdA) gemäss Art. 1 des Berufsbildungsgesetzes (BBG). Der VATS fördert und koordinieret die Berufs- und Weiterbildung von Tierschutz-Fachpersonen in der Schweiz.

Wer sich beruflich oder privat im Tierschutz engagiert, wird nicht selten als Laie, Gutmensch, Extremist, selbsternannt, emotional und radikal bezeichnet. „Tierschützer“ werden, z.B. als Behördenmitglieder, in den Medien oder von Seiten der Tiernutzer-Verbände stets den „Fachleuten“ gegenübergestellt. Dies, obwohl heutzutage die meisten der beruflich in der Tierschutzarbeit tätigen Personen eine fundierte, oftmals akademische Ausbildung gepaart mit jahrelanger Berufserfahrung mitbringen und so ein spezialisiertes Tierschutz-Fachwissen aufweisen.

Der Verband Arbeitswelt Tierschutz Schweiz setzt sich zum Ziel, das Berufsbild „Fachpersonen Tierschutz“ zu etablieren und die Professionalisierung dieses Berufes laufend voran zu treiben.

Aktivitäten

zurück

Lehrgang "Fachperson Tierschutz": Es geht los!

Ende 2017 hat die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz (SUST) zusammen mit der Stiftung für das Tier im Rech (TIR) und dem Tierschutz Kompetenzzentrum Schweiz (Kompanima) den ersten Berufsverband für im Tierschutz tätige Fachpersonen ins Leben gerufen. Hauptziel des "Verbands Arbeitswelt Tierschutz Schweiz" (VATS) ist es, das Berufsbild "Fachperson Tierschutz" zu etablieren und seine Professionalisierung weiter voranzutreiben. Nun ist die Anmeldefrist für den 1. Lehrgang "Fachperson Tierschutz" gestartet.

07.10.2019 Am 8. Dezember 2017 wurde der Verband Arbeitswelt Tierschutz Schweiz (VATS) von den drei Organisationen Kompanima, Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz (SUST) und Stiftung für das Tier im Recht (TIR) gegründet. Der VATS ist der erste Berufsverband für Fachpersonen, die im Tierschutz tätig sind. Wer sich beruflich oder privat im Tierschutz engagiert, wird gerne als Laie, Gutmensch, Extremist, selbsternannt, emotional oder sogar radikal bezeichnet. Auch werden "Tierschützer", beispielsweise wenn sie in einer Behörde tätig sind, in den Medien oder von Seiten der Tiernutzer-Verbände häufig als unqualifiziert bezeichnet und "Fachleuten" gegenübergestellt. Dies völlig zu Unrecht, denn viele der beruflich im Tierschutz tätigen Personen weisen heutzutage eine fundierte, oftmals akademische Ausbildung sowie eine langjährige Berufserfahrung aus und bringen daher ein spezialisiertes Tierschutz-Fachwissen mit. Hauptziel des VATS ist es deshalb, das Berufsbild "Fachperson Tierschutz" zu etablieren und die Professionalisierung dieses Berufs weiter voranzutreiben. Der VATS koordiniert und fördert die Berufs- und Weiterbildung von interdisziplinären Spezialisten im Tierschutz und ist bestrebt, den Beruf "Fachperson Tierschutz" bekannt zu machen und für Absolventen eine Verbesserung der Einsatzmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt zu erreichen. Nun läuft die Anmeldefrist für die erste Durchführung des Lehrgangs "Fachperson Tierschutz" 2020/2021. Der Lehrgang beginnt am 2. März 2020, dauert zwei Jahre und beinhaltet acht Module, die an insgesamt 32 Schultagen absolviert werden. Diese Ausbildung wird mit einem Branchenzertifikat abgeschlossen. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 beschränkt. Anmeldeschluss ist der 5. Januar 2020. Mehr über den Lehrgang "Fachperson Tierschutz" finden Sie hier. Wir freuen uns bereits heute auf einen spannenden Lehrgang und viele motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer!
 

Read more

Lehrgang "Fachperson Tierschutz": Es geht los!
nach oben