20 Jahre SUST
20 Jahre SUST
de-CHen-USfr-FR
Spendenkonto: PC 84-666 666-9
Spenden
Futterkonto

Tierschutz Aktivitäten


Online-Tierschutz
-Marktplatz
Zum Marktplatz

Die Aktivitäten der SUST

Überall auf der Welt fristen unzählige Tiere in überfüllten Tierheimen ein trauriges Dasein oder kämpfen in verwilderten Kolonien um ihr Überleben. Tag für Tag werden auch heute noch lästig gewordene Tiere ausgesetzt, abgeschoben oder aus Mangel an besserem Wissen falsch gehalten. Mit wirksamen Mitteln trägt die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz dazu bei, dass Tierleid nachhaltig vermindert oder gar verhindert werden kann.

Diese Tierschutzarbeit baut auf vier Pfeilern auf:

1. Kompetenzzentrum Tierheim: Tierheime werden zu hochwertigen Übergangsstationen für heimatlose Tiere, in denen Tiere artgerecht gehalten und gefördert und schlussendlich an gute neue Plätze vermittelt werden.

2. Kastrationsaktionen: Das Tier-Elend bremsen

3. Aus- und Weiterbildung von Fachkräften: Fachkräfte erhalten die Möglichkeit, ihr Wissen zu optimieren und verbesserten Tierschutz zu leisten.

4. Aufklärung der Bevölkerung: Tierliebe mit Herz und Verstand

Diese vier Elemente bilden die wichtige Grundlage für nachhaltige Tierschutzprojekte.

Diejenigen Tiere, die noch nicht von den Auswirkungen dieser Aufbauarbeit profitieren können und in eine Welt hineingeboren wurden, in der sie nicht erwünscht sind, benötigen die Soforthilfe der SUST.

Soforthilfe als Basis für nachhaltige Tierschutzprojekte: So werden Tierleben gerettet

Suche

Aktivitäten

zurück

Der Kater Costelus wird sehr geliebt dort, wo er lebt

Er ist ein Streuner in einem Quartier von Galati (RO). Und so wurde er auch vermisst, als er sich längere Zeit nicht mehr blicken liess.

Sobald er wieder auftauchte, brachte ihn dieser alte Mann sofort zu uns, denn von seinen Streifzügen hatte er eine üble, infizierte Wunde mitgebracht, die ohne medizinische Versorgung nicht heilen würde.
Wir sind gerne eingesprungen, um den beiden zu helfen. Costelus bleibt bei uns im SUST-Tierwaisen-Hospital, bis er wieder gesund ist, und wird kostenlos kastriert. Wenn er nicht mehr hinter den Weibchen her ist, muss er sich hoffentlich auch nicht mehr auf so gefährliche Wanderschaft machen.

Vielen Dank für eure Hilfe!

--> Hier könnt ihr die Arbeit der SUST direkt unterstützen: www.susyutzinger.ch/Spenden

Land:
  • Rumänien
5 Säulen:
  • Soforthilfe
Der Kater Costelus wird sehr geliebt dort, wo er lebt
nach oben