World Animal
Day
Charity campaign at
Spenden

Information to the public

Information to the public

SUST information brochures and campaigns in different languages

The SUST's commitment, both spoken and written

Specialist knowledge for animal lovers - free of charge

Our expertise and many years of experience in dealing with pets are continuously processed in our information series "Animal welfare through proper action". In our free brochures, pet owners and animal lovers will find important tips and tricks for keeping, protecting and caring for our four-legged friends.

The pillar "Enlightenment and information" includes

- Courses at the SUST Academy
- Public lectures
- Education to the public
- Media work on current animal welfare issues in different countries
- Free distribution of information brochures and flyers
- Free distribution of animal welfare posters
- Animal welfare campaigns
- School campaigns
- Creation, printing and delivery of learning material suitable for children in different languages
- School visits and distribution of learning and information material in different countries and languages

You can order the brochures and posters of SUST free of charge in the WebShop

The activities of the Susy Utzinger Animal Welfare Foundation are financed exclusively by donations and legacies (no public support).

 

Activities

zurück

Keine Vergiftungsaktionen in der Touristendestination El Gouna!

Wertvolle Zusammenarbeit für das Wohl der Strassenhunde und -katzen in El Gouna

Auch in diesem Ägypten-Einsatz besprachen wir wieder die Tierschutzsituation in der ägyptischen Touristendestination El Gouna: Gemeinsam kümmern sich Vertreter aus El Gouna und Tierschützer der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz, Bluemoon Animal Center und El Gouna Stars um die tägliche Arbeit für die Strassehunde und -katzen von El Gouna. Damit sich Touristen und Anwohner aus El Gouna nicht an den Strassentieren stören müssen und keine Vergiftungen durchgeführt werden, teilen sich die Parteien die Arbeit und die Kosten rund um die Strassentiere erfolgreich auf.

Die Betreuung der Fütterungsstationen und Kastrationsaktionen sind genauso wichtig wie die Aufklärung der Touristen: Das Füttern der Tiere ist ausschliesslich an den dafür vorgesehenen Fütterungsstellen erlaubt. Sonst passiert genau das, was viele Nicht-Tierfreunde stört und schlussendlich zu schrecklichen Tötungsaktionen führt: Bettelnde Tiere in den Strassen, an denen sich viele Leute stören.

Eine tolle Zusammenarbeit im Sinne der Tiere, die beweist: Es geht auch ohne schreckliche Vergiftungsaktionen!

Country:
  • Egypt
5 Pillars:
  • Information to the public
Keine Vergiftungsaktionen in der Touristendestination El Gouna!
Back to Top