SUST Orphan Animal Hospitals

SUST Orphan Animal Hospitals


In many countries countless abandoned animals live on the streets. Many of these dogs and cats have been abandoned or born as strays. Life on the streets is dangerous and full of privation. Injured and sick animals usually have no chance to survive and usually die in agony and alone on the streets. Often in such cases there is no lack of helpfulness of people who love animals, but of their financial means to have street animals treated by a veterinarian.
 
The Susy Utzinger Animal Welfare Foundation set up the SUST Animal Orphan Hospitals to ensure that these animals also receive help in need.
 
At present, there is one of these institutions in each of the following countries
 
- Galati, Romania
- Bucharest, Romania
- Hurghada, Egypt
- Bello Horizons, Peru
 
Since their opening, animals that have been injured or sick have been brought daily to the SUST Animal Orphan Hospitals, where they are professionally treated and cared for. If the animals are healthy and strong enough to survive on the streets after their recovery, they are released back into their territory. If possible, animals with special needs will be accommodated in animal shelters. Fortunately, new places for patients can be continuously found.
 
The Susy Utzinger Animal Welfare Foundation finances the veterinary costs, clinic equipment, medicines, operations, therapies, food and care in the animal orphanage hospitals. The SUST often also finances the construction of the corresponding clinic.
 
The activities of the Susy Utzinger Animal Welfare Foundation are financed exclusively by donations and legacies (no public support).

Activities

zurück

SUST-Einsatz in Ägypten

Frühmorgens gleich der erste Notfall im SUST-Tierwaisen-Hospital Hurghada: Ein Welpe wurde von einem Auto angefahren und von einem aufmerksamen Ägypter eingefangen und eingeliefert.

Glücklicherweise ist nichts gebrochen und der Junghund hat ausschliesslich Fleischwunden. Die werden nun veterinärmedizinisch versorgt.

Im SUST-Tierwaisen Hospital in Hurghada werden tagtäglich viele Strassentiere (Hunde und Katzen) kostenlos behandelt und kastriert, bis 30.9.2018 waren das 2018 bereits 2'186 Tiere.

Aktuell leben geschätzte 500 Strassenhunde und tausende Strassenkatzen in der grössten touristischen Stadt am roten Meer. Da für viele Einwohner von Hurghada die herrenlosen Tiere noch immer ein grosser Störfaktor sind, fristen diese nicht selten ein gefährliches Leben auf der Strasse. Viele von ihnen verunfallen, werden krank oder misshandelt. Mit der Eröffnung des SUST-Orphan Animal Hospitals in Hurghada (2016) sorgt die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz dafür, dass verunfallte, verletzte und kranke Strassentiere Zuflucht und die nötige tierärztliche Versorgung erhalten.

Zusätzlich werden laufend Kastrationen von Hunden und Katzen durchgeführt, um die Population weiter nachhaltig zu verkleinern. Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz (SUST) organisiert und finanziert das Orphan Animal Hospital und kommt auf für die Tierarztkosten, Medikamente, Operationen, Therapien und Pflege. Die Tiere werden nach ihrer Genesung/Behandlung wieder zurück in ihr vertrautes Revier gebracht.

Diese Behandlungen und Operationen, die Medikamente und die Löhne der Tierärzte werden von der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz durch Spenden finanziert.

Wenn das nicht mehr möglich ist, werden sie im Wüstentierheim Bluemoon Animal Center (ebenfalls von der SUST unterstützt) aufgenommen und nach Möglichkeit an gute Plätze vermittelt. Zusätzlich unterstützt die SUST seit 2004 das Tierheim Bluemoon Animal Center in der Wüste, das dem Tierwaisen Hospital angegliedert ist mit dem Ausbau von Gehegen, Materiallieferungen und mit einem Patenschaftsprogramm.

--> Hier erfahren Sie mehr über das Patenschaftsprogramm SUST-BAC: www.facebook.com/patenschaftsprogrammbacsust/

--> Hier können Sie die Arbeit der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz unterstützen: www.susyutzinger.ch/Spenden

Country:
  • Egypt
5 Pillars:
  • Emergency Aid
SUST-Einsatz in Ägypten
Back to Top