Back to Top

Medienmitteilungen

Viele Tierheime und auch die Strassentiere benötigen dringend Hilfe

In diesem Bereich können Sie sich mit Medientexten und Bildmaterial für Ihr Printmedium bedienen. Wir bitten Sie, diese Bilder nur im Zusammenhang mit den betreffenden Pressemitteilungen oder Tierschutzeinsätzen zu verwenden!
Verlage können die Arbeit der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz unterstützen, indem sie Füllerinserate kostenlos publizieren. Eine Auswahl haben wir für Sie auf dieser Seite zusammengestellt. Weitere Bilder oder Bilddaten stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Kontakt für Medien und Bildmaterial
Lisa Volkart
Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz
Weisslingerstrasse 1
8483 Kollbrunn
Tel. 052 202 69 69
Fax 052 203 26 80
aufklaerung@susyutzinger.ch

zurück

Tierheimarbeitstag der SUST auf dem Gnadenhof Luna in Schwendi

Am 24. Juni arbeitete die SUST auf dem Gnadenhof Luna in Schwendi

Während Tierheime in der ganzen Schweiz täglich um ihr Bestehen kämpfen und sich um die aufwändige Pflege ihrer Waisentiere kümmern, kann es geschehen, dass wichtige Punkte in ihrem Tierheimalltag vernachlässigt werden. Die Tierheim-Unterstützung durch die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz hilft seit über 16 Jahren dort weiter, wo Tierheime an ihre Grenzen stossen: Es gehört zur täglichen Arbeit der SUST- Fachleute, Einsatztage in Tierheimen durchzuführen, in denen Teams der SUST längst fällige Arbeiten anpacken, Tierheim-Einrichtungen baulich zu verändern oder zu ergänzen, Tierheim-Abläufe zu reorganisieren, Handwerkerarbeiten zu koordinieren (und deren Kosten zu übernehmen) und Tierfutter, Tierheimutensilien und Baumaterialien in Tierheim in der ganzen Schweiz zu liefern. Hier setzen TierschutzhelferInnen ihre Freizeit, ihr Fachwissen und ihre Kraft zu Gunsten von heimatlosen Tieren kostenlos ein.

Am Samstag, den 24. Juni 2017 arbeitete ein 11-köpfiges SUST-Team auf dem Gnadenhof Luna unter der Leitung von Einsatzleiterin Susy Utzinger. 

Die SUST-HelferInnen lassen sich auch von sehr viel Sonne und Hitze nicht davon abhalten, Tieren in Not zu helfen: Am letzten Samstag fuhren sie ins Weisstannental und konnten viele Aufgaben zu Gunsten der Gnadenhof-Tiere erledigen, die seit dem Schlammlawinen-Unglück im Jahr 2015 in diesem Tierheim anstehen. Die Pferde erfreuen sich seither ab einem isolierten und verkleideten Dach und mit dem Einbetonieren neuer Pfähle wurde der Grundstein für ein ausbruchsicheres Areal gelegt. Ein neuer Unterstand bietet vielen Tieren von nun an Schutz vor Wind und Wetter. Die Gehwege erstrahlen mit frisch verlegten Platten in neuem Glanz und die Ställe wurden gründlich ausgemistet.

Die SUST führt 2017 rund 10 Tierheim-Arbeitstage in der Schweiz durch. Neben vielen anderen Projekten und Einsätzen unterstützt sie auch Tierheime im In- und Ausland mit Materiallieferungen. Alleine im Jahr 2016 wurden über 80 Tonnen Material sortiert, desinfiziert und zur Arbeit mit heimatlosen Tieren abgegeben.

Anzahl Wörter 291, Anzahl Zeichen (inkl. Leerzeichen) 2’077

Bildlegende: Rund 150 Tierschutz-HelferInnen unterstützen die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz an ihren Tierheim-Arbeitstagen und Tierschutz-Einsätzen.

Pressekontakt:
Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz
Lisa Volkart
Weisslingerstrasse 1
8483 Kollbrunn
Tel. 052 / 202 69 69

E-Mail: aufklaerung@susyutzinger.ch
Homepage: www.susyutzinger.ch

Tierheimarbeitstag der SUST auf dem Gnadenhof Luna in Schwendi