Aide d'urgence

-

Comment les vies animales sont sauvées

Les animaux qui ne sont pas encore en mesure de bénéficier des effets d'un développement durable du SUST et qui sont nés dans un monde où ils sont indésirables ont besoin d'une aide immédiate.
SUST offre une aide immédiate:
 
- Opérations de sauvetage des animaux
- Les travaux de la rue en Suisse: Berne, Zurich, Bâle, Bienne, Lucerne, Winterthour, Trubschachen, etc.
- Financement de tous les services de sauvetage des animaux d'élevage du Service suisse de sauvetage des grands animaux GTRD
- Actions poules pondeuses (commutation des poules pondeuses "obsolètes")
- Organisation, mise en œuvre et/ou financement des plans et opérations d'urgence
- Traitement des chevaux de trait
- Premiers secours et travaux vétérinaires

 
et par l'entremise du

SUST-hôpitaux d'animaux orphelins (SUST-Orphan Animal Hospitals)

Dans de nombreux pays, d'innombrables animaux abandonnés vivent dans la rue. Beaucoup de ces chiens et chats ont été abandonnés ou sont nés errants. La vie dans la rue est dangereuse et pleine de privations. Les animaux blessés et malades n'ont généralement aucune chance de survivre et meurent la plupart du temps dans la rue, seuls et dans la douleur. Souvent, dans de tels cas, il n' y a pas un manque de volonté d'aider les gens qui aiment les animaux, mais de moyens financiers pour faire soigner les animaux de la rue par un vétérinaire.
 
Pour venir en aide à ces animaux en détresse, la Fondation Susy Utzinger pour le bien-être des animaux a mis en place les hôpitaux d'animaux orphelins SUST.
 
Il y a actuellement un de ces établissements en
 
- Galati, Roumanie
- Bucarest, Roumanie
- Budapest, Hongrie
- Hurghada, Égypte
- Bello Horizonte, Pérou
 
Depuis ses ouvertures, les animaux blessés et malades sont admis chaque jour dans les hôpitaux SUST orphelins d'animaux, où ils sont traités et soignés professionnellement. Si les animaux sont en bonne santé et assez forts pour survivre dans la rue après leur rétablissement, ils seront relâchés sur leur territoire. Dans la mesure du possible, les animaux faibles sont hébergés dans des refuges pour animaux. Heureusement, de nouveaux lieux de vie pour les patients peuvent également être trouvés sur une base continue.
 
La Fondation Susy Utzinger pour le bien-être des animaux finance les frais vétérinaires, l'équipement de la clinique, les médicaments, les opérations, les thérapies, la nourriture et les soins dans les hôpitaux d'animaux orphelins. Souvent, SUST finance aussi la construction de la clinique correspondante.
 
Les activités de la Fondation Susy Utzinger pour
le bien-être animal sont financées exclusivement par des dons et legs (aucun soutien public).

 
 

Activités

rétour

10 Jahre SUST-Unterstützung für das Bluemoon Animal Center

März 2013

Seit 10 Jahren unterstützt die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz das Bluemoon Animal Center in Hurghada, Ägypten. Vor 10 Jahren startete die Monika Carrera Gad el Karim zusammen mit ihrem Mann in ihrer privaten Wohnung ihre Tierschutzarbeit. Die ausgewanderte Schweizerin erkannte die Not der heimatlosen Tiere in Hurghada und die Tierschutzproblematik und machte sich aktiv an deren Bekämpfung: - Strassenhunde vermehren sich unaufhaltsam und werden auf schreckliche Art und Weise „eliminiert“: Hier sind laufende Kastrationen nötig - Arbeitsesel erreichen das Tierheim in teilweise schrecklichem Zustand: Diese Tiere müssen verarztet, aufgepäppelt und gut untergebracht werden. - Den Eseltreibern auf der Strasse vermittelt das Tierschutzzentrum Fachwissen und gibt tiergerechtes Material ab. - Das Tierheim bietet Anlaufstelle für verschiedene Tierschutzprobleme und kann einer gewissen Anzahl von heimatlosen Tieren professionelle Pflege und Unterschlupf bieten. - Unzählige Katzen werden in den Hotels von Touristen gefüttert und vermehren sich endlos: Hier waren viele intensive Gespräche und Diskussionen mit den Managern der verschiedenen Hotels nötig, bis endlich die dringend nötigen Kastrationsaktionen durchgeführt werden durften. Solange in den Hotels die Katzen nicht kastriert sind, werden die unerwünschten Tiere auf grausame Art und Weise getötet. Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz unterstützt die aktive Tierschützerin und ihre HelferInnen seit 10 Jahren mit - der Vermittlung von Fachwissen - der Abgabe von Tierschutzmaterial - jährlichen aktiven Tierschutzeinsätzen mit SUST-Teams vor Ort (Kastrations-, Hilfs- und Ausbildungseinsätzen) - der Ausbildung von ägyptischen Tierärzten in der Schweiz (inklusive Reise und Unterkunft) - Finanzierung der Tierheim-Voliere - Finanzierung eines Teils der Tierheimmauer - Finanzierung eines Teils der Tierheimbegrünung (durch unsere Palmen-Paten-Aktion) Was vor 10 Jahren mit einer kleinen Auffangstation in der privaten Wohnung von Monika Carrera Gad el Karim begonnen hat, konnte in der Zwischenzeit zu einem riesigen Tierheim in der Wüste ausgebaut werden. Heute leben auf 53’000 Quadratmetern viele gerettete Tiere und laufend werden Kastrationsaktionen durchgeführt – das Tierschutzzentrum kann sogar vom Flugzeug aus erkannt werden. Momentan sind hier zu Hause: - 52 Hunde - 60 Katzen - 22 Esel - 3 Pferde - 2 Kamele - 1 Maulesel - 6 Schildkröten - rund 30 Ziegen - 3 Kaninchen - 20 Wellensittiche - 2 Nymphensittiche und viele Enten, Truthähne und Hühner. Auch in diesem Jahr arbeitet wieder ein SUST-Team im Wüstentierheim. Neben viel Material bringen die Schweizer Tierschutzprofis viel Knowhow und Tatendrang mit. Das ist auch dringend nötig: Im grossen Tierheim gibt es unendlich viel Arbeit – und täglich treffen neue Tierschutzprobleme und Anfragen für Hilfe bei den Tierschützern ein. Ein grossartiges und wertvolles Projekt, das wir auch Zukunft tatkräftig unterstützen werden. Herzlichen Glückwunsch zu dieser wunderbaren Arbeit an die Initiantin und Leiterin dieses Projektes Monika Carrera Gad el Karim und an ihre tolles, engagiertes Tierschutzteam!

Pays:
  • Egypte
5 piliers:
  • Aide d'urgence
  • Soutiens des refuges pour animaux
  • Campagnes de castrations
  • Education et formation continue
  • Information publique
10 Jahre SUST-Unterstützung für das Bluemoon Animal Center
vers le haut