Online-Tierschutz
-Marktplatz
Zum Marktplatz
Spendenkonto: IBAN CH87 0900 0000 8466 6666 9
Spenden
Futterkonto

Medienarbeit

Tierschutz durch Information

Um ihre Informationen möglichst weit zu streuen, betreibt die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz aktive Medienarbeit. Regelmässig werden zu aktuellen und tierschutz-relevanten Themen Medienmitteilungen verfasst und an die Medienschaffenden der Schweiz versandt. Auf diesem Weg erreichen wir zahlreiche Haushalte und Tierfreunde und können laufend auf aktuelle Themen aufmerksam machen. Durch die Veröffentlichung ihrer Beiträge und Füllerinserate in Zeitungen, Zeitschriften und auf Online-Portalen entstehend der Stiftung keine Kosten.

Die Tierschutzarbeit der SUST stösst auch bei den ausländischen Medien auf grosses Interesse. Die Auslandeinsätze der Stiftung werden immer wieder von Kamerateams und Journalisten begleitet, welche in den lokalen Medien über das SUST-Engagement berichten.

zurück

Unter dem Corona-Hundeboom müssen unzählige Vierbeiner leiden und oft auch sterben

Unter dem Corona-Hundeboom müssen unzählige Vierbeiner leiden und oft auch sterben. Viele Neu-Hundehalter haben sich ihren Vierbeiner übers Internet bestellt - und unterstützen damit eine grauenhafte Hunde-Vermehrungsindustrie. Das hat verheerende Folgen für die bestellten Tiere, aber auch für die Hunde, die vor Ort für diese "Produktion" vor sich hin vegetieren müssen.

www.telezueri.ch/.../tierspital-wegen...

Land:
  • Schweiz
5 Säulen:
  • Aufklärung und Information
Unter dem Corona-Hundeboom müssen unzählige Vierbeiner leiden und oft auch sterben
nach oben