Online-Tierschutz
-Marktplatz
Zum Marktplatz
Spendenkonto: IBAN CH87 0900 0000 8466 6666 9
Spenden
Futterkonto

Tierschutz-Markt

Die Susy Utzinger Stiftung feiert ihr 20-jähriges Bestehen mit einem Indoor-Tierschutz-Markt für kleine und grosse Tierfreunde

Ihren 20. Geburtstag nimmt die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz zum Anlass, gemeinsam mit ihren Partnerorganisationen einen bunten Indoor-Markt rund ums Thema Tiere und Tierschutz zu veranstalten. Alle Tierfreunde sind herzlich dazu eingeladen, an rund 40 Ständen nach Herzenslust zu stöbern, sich zu informieren und zusammen mit der SUST ihre langjährige und erfolgreiche Tierschutzarbeit zu feiern. Nebst einem Unterhaltungsprogramm mit Tombola, Flohmarkt und verschiedenen spannenden Vorträgen kommen auch die kleinen Tierfreunde nicht zu kurz. Und fürs leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls gesorgt.

Wann?     26. Januar 2020
Wo?         Bühler Areal, Mülau 12-18, Winterthur Sennhof
Zeit?         10:00 – 16:00 Uhr

Folgende Organisationen berichten von ihrem Tierschutzalltag und ihrer Arbeit und verkaufen diverse Artikel zu Gunsten des Tierschutzes:

Igelzentrum Zürich
Eichhörnchennotruf Bülach
SSF Fledermausschutz
Fischwissen
Fair-Fish
Ocean Care
Grosstierrettungsdienst
Klinik Rhenus & Klinik ACR
Papageienhof / Büsihof
Monika Fasnacht-Hundeschule
Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz
Ponyhof HOPE
Kompanima / VATS & Kids
TierRettungsDienst
Tierheim Pfötli
SIGS Schildkröten IG
Congohounds und Certodog
Gnadenhof Luna
Tierheim an der Ron
Stiftung für das Tier im Recht
Redog
Animal Free Research
Wildkatzenstation
KYMA
Cowpassion
Nagerstation Obfelden
Jane Goodall Institut Switzerland

Zusätzlich:
Grosse Tombola & Tierschutz-Flohmarkt
Tattoo-Stand: Tätowierstube Rabenschwarz
Vegane Verpflegung: Mampf-Chlapf & Vegan Food Truck
Kaffee-Bar: Henauer Kaffee

Während des ganzen Marktes halten die verschiedenen Organisationen Vorträge über ihre Tierschutzarbeit.

Aktivitäten

zurück

Tierschutz-Markt am Sonntag, 26.1.2020

Eichhörnchennotruf

Auch die Eichhörnchenstation Bülach stellt sich vor am Tierschutz-Markt

Seit mehr als 20 Jahren nimmt die Eichhörnchenstation Bülach Wildtiere auf, zieht sie gross, versorgt sie und lässt sie wieder in die Natur zurückkehren.

Eva Karrer gibt an ihrem Marktstand spannende Einblicke in den Alltag der Station, erzählt von ihren vielen Erlebnissen in dieser langen und interessanten Zeit. So viele Wildtiere haben den Weg über die Station genommen und gefunden – und es sind immer ganz eigene Geschichten – eigene Schicksale – eigene Persönlichkeiten. Mit Broschüren wird informiert, wie und wann man einem Jungtier helfen kann – was man in einem Notfall tun und wie man helfen kann. Mit Filmen und Fotos wird gezeigt, was alles gemacht und erreicht wurde, Trauriges und Schönes und sie erzählt von jedem Findeltier sehr persönlich. Wildtierkinder sind anders als Haustierkinder und trotzdem in so vielem so ähnlich.

Meist sind sie sehr traumatisiert, wenn sie aufgefunden werden. Tagelang alleingelassen, wenn die Mutter stirbt, verletzt, voller Parasiten und eigentlich mit dem Leben abgeschlossen.

«Es ist immer wieder unglaublich, wenn sich so ein kleines Wildtier hoffnungsvoll in die Wärme unserer Hände einschmiegt und vertrauensvoll einschläft»

Sie brauchen unsere Hilfe, unsere Zuneigung und unseren Schutz!

Verspielt, humorvoll, neugierig und wissbegierig versuchen diese Kinder ihr Leben zu meistern. Helfen wir Ihnen! Damit sie nachher wieder frei und wild in unserer Natur überleben können.

--> www.eichhoernchennotruf.ch

Tierschutz-Markt am Sonntag, 26.1.2020
nach oben