Spendenkonto: IBAN CH87 0900 0000 8466 6666 9
Spenden
Futterkonto
Tierhandelreport

SCHWEIZER ARBEITSTAGE / AUSLANDEINSÄTZE / PRAKTIKA UND WEITERE EINSATZMÖGLICHKEITEN

Wenn Tiere Hilfe brauchen, sind wir gemeinsam für sie da!

1. Tierheimarbeitstage und Schweizer Einsätze der SUST
Liebe Tierschutz-Helferin, lieber Tierschutz-Helfer

Während Tierheime und Gnadenhöfe in der ganzen Schweiz täglich um ihr Bestehen kämpfen und sich um die aufwändige Pflege ihrer Waisentiere kümmern, kann es geschehen, dass wichtige Punkte in ihrem Tierheimalltag vernachlässigt werden. Aus diesem Grund hilft die Tierheim-Unterstützung der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz seit dem Jahr 2000 dort weiter, wo Tierheime an ihre Grenzen stossen: Es gehört zur täglichen Arbeit der SUST-Fachleute, Tierheim-Einrichtungen baulich zu verändern oder zu ergänzen, Tierheim-Abläufe zu reorganisieren, Bewilligungen abzuklären und/oder bei deren Beschaffung behilflich zu sein, Handwerkerarbeiten zu koordinieren (und deren Kosten zu übernehmen) und Tierfutter, Tierheimutensilien und Baumaterialien in Tierheim in der ganzen Schweiz zu liefern. Im Dialog mit den betroffenen Tierschützern werden die Restrukturierung von Tierheimen, Beratung für Aufbau und Führung von Tierschutzprojekten sowie die Weiterbildung von Fachleuten angegangen.

Aus all diesen Arbeiten resultieren unsere Tierheimarbeitstage und andere Einsätze, an denen wir auf Deine Unterstützung angewiesen sind! Untenstehend erfährst Du mehr über die einzelnen Tierheimarbeitstage und Einsätze und kannst Dich für Deine Teilnahme eintragen.

Konkrete Informationen: Du wirst zwei Tage vor dem Arbeitstag von uns eine entsprechende Info-Mail und ein Briefing erhalten, in dem alle Informationen über den bevorstehenden Arbeitstag enthalten sind (Adresse, Einsatzziele, Einsatzleitung, Mittagessen etc.).

SUST-Kleidung: Für den Einsatz wirst Du nach 3 geleisteten Arbeitstagen mit SUST-Caps und SUST-T-Shirts ausgerüstet. Wir bitten Dich, diese Shirts und die anderen SUST-Utensilien während unserer Arbeitstage und Einsätze zu tragen. Ausserdem empfehlen wir Dir, Gummi- und Arbeitshandschuhe für diesen Einsatz mit zu bringen. Die Beinkleidung steht Dir frei. Im Tierheim- und Arbeitseinsatz besteht die Möglichkeit, dass Deine Kleidung stark verschmutzt oder gar beschädigt wird. Es empfiehlt sich deshalb, alte Kleider mitzunehmen, die Du nicht mehr brauchst. Ausserdem empfehlen wir – zum Schutz vor Verletzungen und Parasiten – lange Hosen und gutes Schuhwerk.

Versicherung: Die Versicherungs-Situation verhält sich folgendermassen: Wer in einem angestellten Verhältnis mehr als 8 Stunden pro Woche arbeitet, ist von seinem Arbeitgeber neben der Berufsunfallversicherung auch obligatorisch für Nicht-Berufsunfälle versichert. Wer weniger als 8 Stunden pro Woche angestellt ist oder nicht erwerbstätig ist, verfügt über einen obligatorischen Unfalleinschluss bei seiner Krankenkasse. Mögliche Erkrankungen während des Einsatzes sind über die normale Krankenkasse gedeckt.

Kosten/Finanzielles: Für Euren Einsatz und Eure Arbeit vor Ort wird die Stiftung keine finanzielle Entschädigung bezahlen. Ebenso kann die Stiftung keine Entschädigung ausrichten, wenn Ihr mit dem eigenen Fahrzeug an den Einsatzort reist.Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz: Die Kosten für die Reise mit dem Stiftungsbus und für die Verpflegung während des Einsatzages werden von der Stiftung getragen.

Mitbringen von Hunden: Das Mitbringen von Hunden ist in diesen Einsätzen nicht möglich

Organisatorisches: Wir bitten Dich, Dich für organisatorische Fragen und Abklärungen an uns zu wenden: tierschutz-helfer@susyutzinger.ch Zum einen übernehmen wir die Koordination und Leitung dieses Einsatzes zum andern ist es uns wichtig, die von uns unterstützten Organisationen nicht zusätzlich mit Abklärungen und Sonderwünschen unserer Teams zu belasten.

Einsatzberichte/Bildrechte: Wir werden während des ganzen Einsatzes Bilder schiessen und auch filmen. Dieses Material setzen wir für unsere Berichterstattung ein, das heisst, dieses Bild- und Tonmaterial wird allenfalls veröffentlicht auf unserer Website, auf FB, Instagram, YouTube, in unserer Stiftungszeitung und an anderen Orten (zum Beispiel Vorträge). Die SUST wird dieses Bildmaterial auch anderen Medien für die Berichterstattung über unsere Arbeit und/oder über allgemeine Tierschutzaktivitäten weitergeben. Mit Eurer Teilnahme bestätigt Ihr, dass Ihr mit diesen Aufnahmen einverstanden seid und dass die SUST dieses Material ohne Anspruch auf Vergütung für ihre Arbeit verwenden darf. Die Bild- und Tonrechte dieser Aufnahmen liegen bei der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz.

2. Ausland-Einsätze
Die SUST führt verschiedene Einsätze im Ausland durch. Dazu gehören Kastrationswochen, Tierheimreorganisationen oder Anderes. Wenn Ihr Interesse an einem dieser Einsätze bekundet, nehmen wir gerne für eine konkretere Besprechung Kontakt mit Euch auf.

Nach dem positiven Vorgespräch erhältst Du ein Vor-Briefing mit genaueren Informationen und Details zum Einsatz (Anreise, Kosten, Gesundheitsvorsorge, Daten, Ablauf, Organisation). Anreise und Unterkunft werden von den TeilnehmerInnen übernommen. Nach Deiner definitiven Einsatzanmeldung werden wir ein mündliches Briefing durchführen und Du erhältst ein definitives schriftliches Briefing.

Für die Teilnahme an einem Auslandeinsatz sind 3 absolvierte Schweizer Tierheimarbeitstage sowie folgende Weiterbildungen nötig:
- Erste Hilfe für Hund und Katze

- IWB SUST
- Tierschutz-WB
- veterinärmedizinisches Tierschutzfachwissen
- Weitere fachliche Weiterbildungen sind willkommen

3. Praktika
In verschiedenen unserer Projekte bieten wir auch Praktika für Tierschutz-HelferInnen sowie für Fachleute an.
Ziel dieser Tierschutz-Volontariate ist es, dem/der TeilnehmerIn die Tierschutzumstände vor Ort , aber auch die direkte Tierschutzarbeit näher zu bringen und praktische Erfahrung im Tierheim- und Tierhospital-Alltag zu sammeln. Dabei wird auch automatisch der Sinn einer nachhaltigen Tierschutzarbeit klar werden. Die Art der Arbeit richtet sich jeweils nach den Fähigkeiten und dem Wissensstand des Teilnehmers, aber auch nach Arbeitsanfall in der Organisation.

Für die Teilnahme an einem Auslandpraktikum ist mindestens ein absolvierter SUST-Auslandeinsatz Voraussetzung.

4. Weitere Einsatzmöglichkeiten
Solltest Du weitere/andere Fähigkeiten haben, die Du für den Tierschutz einsetzen willst, melde Dich bitte unter tierschutz-helfer@susyutzinger.ch

5. Training für TierärztInnen
Hier findest Du mehr Informationen über unser Trainee-Programm

Hier sind unsere aktuellen Einsätze aufgelistet und kannst Du Dich für die einzelnen Arbeitstage anmelden sowie Dein Interesse an Auslandeinsätzen und -praktika bekunden (wenn Du mehr über einen einzelnen Einsatz erfahren willst, klicke auf den Einsatz - und nicht auf "jetzt anmelden"): 

Wir freuen uns schon jetzt auf tolle Arbeitstage und Einsätze mit Dir!

PS: Diese Einsätze sind SUST-Tierschutz-HelferInnen vorbehalten. Bitte gib' diese Links nicht an Freunde und Bekannte weiter, sondern bitte interessierte Tierfreunde, sich unter tierschutz-helfer@susyutzinger.ch als Tierschutz-HelferIn zu melden. Herzlichen Dank!

nach oben