Spendenkonto: IBAN CH87 0900 0000 8466 6666 9
Spenden
Futterkonto

SUST-Wohltätigkeits-
hundemilitary 2022:
Zur Anmeldung

Tierschutz Futter Nothilfe

Futter-Nothilfe: Schnelle und überlebenswichtige Hilfe für Tiere in Not

Die SUST-Futterhilfe liefert schnell und unbürokratisch Futter für Hunde, Katzen und andere Tiere in Tierheime und Tierschutzprojekte und gibt kostenlos Futter für mittellose Tierhalter ab.

Wer eigene Haustiere hält, der merkt schnell, dass dieses Hobby nicht nur wunderschön, sondern auch ziemlich teuer ist. Doch während kein Hund und keine Katze zehn verschiedene Bettlis oder ein Arsenal an Spielzeug braucht, so gehört ein artgerechtes Futter zum unverzichtbaren Bestandteil der verantwortungsvollen Tierhaltung. Eine angemessene Ernährung ist nicht nur elementar, um Körper und Geist möglichst lange gesund zu erhalten, sie sorgt auch für Wohlbefinden und Ausgeglichenheit. 

 

Leider hat nicht jedes Tier das Glück, dass sein Napf regelmässig gefüllt wird. Finanzielle Engpässe führen in Tierheimen aber auch bei privaten Tierhaltern dazu, dass Tiere Hunger leiden müssen. 

Jeder Beitrag rettet Leben: Bitte unterstützen Sie unsere Futter-Spenden-Aktion!

SUST-Futter-Konto:
IBAN CH22 0900 0000 1545 7322 7

So hilft Ihre Geldspende auf das SUST-Futterkonto:

  1. Schnell, einfach und unbürokratisch: Hier können Sie für Tierfutter spenden. Das Geld geht auf ein spezielles Konto und wird 1:1 für den Kauf von Tierfutter eingesetzt.
     
  2. Fachgerecht und sicher: Die SUST wählt für ihre Unterstützung Tierheime aus, die einen tierschützerischen Mindeststandard erfüllen. Bevorzugt werden Tierheime und Tierschutzprojekte, die nachhaltig arbeiten. Natürlich haben Notfälle Vorrang.
     
  3. Schnell, gezielt, umweltfreundlich: Die SUST kauft damit das benötigte Futter direkt vor Ort. So werden lange Wartezeiten, wie Liefer- und Transportkosten auf einem Minimum gehalten.
     
  4. Sicher spenden: Die Futterlieferungen werden auf den Socialmedia-Kanälen der SUST dokumentiert.

Jeder Beitrag rettet Leben: Bitte unterstützen Sie unsere Futter-Spenden-Aktion!


SCHWEIZ

  • Viele Schweizer Tierheime und Gnadenhöfe erhalten regelmässig Futterlieferungen für ihre heimatlosen Schützlinge aus dem SUST-Lager
  • SUST-Sozialarbeit für Tiere gibt Futter und Utensilien direkt an Tiertafeln ab.
  • Im Rahmen ihres Projektes "Näpflein füll' Dich" gibt die SUST kostenloses Futter an mittellose Tierhalter ab.
  • Für Futterlieferungen in der Schweiz werden wir von Futtermittelherstellern unterstützt und wir nehmen auch gerne Futterspenden von privaten Tierfreunden entgegen (bitte nur geschlossene Futtersäcke und -dosen/-beutel). Bitte senden Sie Ihre Futterspende per Post an: Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz, Weisslingerstrasse 1, 8483 Kollbrunn


AUSLAND

  • Futternotstand in den überfüllten Tierheimen: Immer wieder kommt es in Tierheimen zu Futterengpässen. Kommt keine Hilfe, verhungern die Tiere. Die SUST finanziert Futter für viele ihrer Partnertierheime. Dieses Futter wird vor Ort bestellt, direkt über den Lieferanten finanziert und in die Tierheime geliefert.
  • Tierheime sind überfüllt: Die Flut der unerwünschten Jungtiere, sowie der abgeschobenen Heimtiere nimmt kein Ende.
  • Spendenkrise: In vielen Ländern können die Tierheime kaum auf Spendengelder zählen.
  • Tierhalter in Not: Wenn sie ihre Tiere nicht mehr verpflegen können, setzen sie sie aus. Deshalb verteilen wir auch Futter an Tierhalter in Not

 

Aktivitäten

zurück

Auch in der Schweiz ist Tierschutzarbeit dringend nötig

März 2022

Die kriegsgebeutelten Menschen und Tiere in der Ukraine erleben derzeit eine riesige Welle der Solidarität. Wir sind unglaublich dankbar, ein Teil dieser wunderbaren Bewegung zu sein und dass wir gemeinsam mit vielen Schweizer Tierfreunden das unbeschreibbar grosse Elend zumindest etwas lindern können.
Ungeachtet der dramatischen Situation in der Ukraine hat in der Schweiz mit dem Frühling auch die Paarungszeit der Katzen begonnen. Viele unserer Partnerorganisationen und -tierschützer bereiten sich derzeit auf die Schwemme ungewollt geborener Katzenkinder vor, die auch dieses Jahr - trotz steigender Kastrationszahlen - unweigerlich kommen wird. Katzenkinder, die irgendwo versteckt in einem Stall geboren werden und die nur eine Chance auf Vermittlung haben, wenn sie rechtzeitig entdeckt und eingefangen werden. Nebst viel Geduld und Zeit brauchen diese Kätzchen natürlich auch Unmengen an Nahrung, um sich gesund entwickeln zu können.
In unserem Katzenfutter-Lager herrscht zur Zeit ziemlich Ebbe und Nachschub ist nicht ins Sicht. Angsichts der aktuellen Weltlage wagen wir uns fast nicht zu fragen. Aber falls jemand noch Katzenfutter hat, welches er nicht mehr benötigt, würden wir uns darüber riesig freuen.
 
Wir suchen zur Weitergabe an unsere CH-Partnertierheime / -tierschützer:
- Nassfutter für Kitten und erwachsenen Katzen in Beuteln, Schälchen, Büchsen etc.
- Trockenfutter für Kitten und erwachsene Katzen in Säcken, Schachteln etc.
- Spezial-/Medizinalfutter für Katzen
- Kittenmilchpulver
 
Aus hygienischen Gründen können wir leider nur verschlossene Schachteln/Säcke annehmen, deren Ablaufdatum nicht mehr als 6 Monate überschritten ist, danke für Ihr Verständnis!
 
Bitte schickt oder bringt uns Eure Futter-Spenden an folgende Adresse:
Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz
Weisslingerstrasse 1
8483 Kollbrunn
Öffnungszeiten: Mo - Do, 09:00 - 12:00 h / 14:00 - 17:00 h (ausserhalb dieser Öffnungszeiten können Futterspenden in einem wasserdichten Container vor unserem Büroeingang deponiert werden)
Auch in der Schweiz ist Tierschutzarbeit dringend nötig
nach oben