Spendenkonto: IBAN CH87 0900 0000 8466 6666 9
Spenden
Futterkonto
Tierhandelreport

Bild der Woche

zurück

Roxy bekommt Hilfe!

Februar 2024

Die kleine Roxy ist gerade mal sechs Monate alt und schon ein "Schweizer Sorgenbüsi". Sie lebt auf einem Bauernhof im Kanton Luzern und wird dort auch gut betreut, aber Geld für die tierärztliche Behandlung der Stallkatzen ist leider
- wie so häufig - keines vorhanden.
Auch wenn Roxy aktuell gelähmt ist, gibt ihr die behandelnde Tierarztpraxis Rothenburg gute Chancen, wieder ganz gesund zu werden. Es konnten beim Röntgen keine Brüche festgestellt werden und die Blutwerte waren ebenfalls unauffällig. Deshalb haben wir uns entschieden, dass Roxy eine Chance bekommen soll. Wer hilft uns dabei, die Tierarztkosten in der Höhe von ca. Fr. 500.-- zu tragen?
Jeder Franken, der mit dem Vermerk "Roxy" bei uns ankommt, wird für die Tierarztrechnung von Roxy verwendet. Sollten mehr Spenden als Fr. 500.-- für Roxy eingehen, werden wir den "Überschuss" für andere Schweizer  Sorgenbüsis verwenden.
Roxy erhält zurzeit starke Schmerzmittel und Entzündungshemmer. Die Lähmung hat gemäss Diagnose des Tierarztes neurologische Gründe in Folge eines Traumas und ist mit grosser Wahrscheinlichkeit reversibel.
Im Voraus ganz herzlichen Dank für jede Unterstützung!
PS. Aktuell werden gerade alle Katzen von diesem Hof im Rahmen einer durch die SUST finanzierten Kastrationsaktion kastriert.
 
Update: Herzlichen Dank für folgende Spenden zu Gunsten Roxys Behandlung:
Fr. 150.-- von A. C.
Fr. 50.-- von N. L.
Fr. 50.-- von I. P.
Fr. 200.-- von A. L.
Fr. 50.-- von P. A.
Fr. 100.-- von S. W.
Fr. 50.-- von C. M.
Fr. 100.-- von R. W.
Roxy bekommt Hilfe!
nach oben