Online-Tierschutz
-Marktplatz
Zum Marktplatz
de-CHen-USfr-FR
Spendenkonto: IBAN CH87 0900 0000 8466 6666 9
Spenden
Futterkonto

Online Spenden

TWINT

Spenden

Damit wir auch in Zukunft Tierleid mindern können, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen.
Mit den Möglichkeiten die Sie oben sehen können Sie uns unterstützen: 

Spendenkonto: IBAN CH87 0900 0000 8466 6666 9

Die Tierschutzprojekte der SUST werden durch Spenden und Legate finanziert. Die Tierschutzstiftung erhält keine Unterstützung durch die öffentliche Hand.

 

HIER noch eine wichtige Information für unsere lieben Spenderinnen und Spender, Gönnerinnen und Gönner, Patinnen und Paten mit Daueraufträgen.
Bitte prüfen Sie ihren Dauerauftrag bis zum 30.9.2022 und passen diesen an! ⇒ Warum - sehen SIe weiter unten:

Der Zahlungsverkehr wird in der Schweiz offiziell ab 1.10.22 auf den «Swiss QR-Code» umgestellt. Die bisherigen orangen und roten Einzahlungsscheine können nur noch bis am 30.September 2022 verwendet werden.
Darum haben auch wir umgestellt auf Einzahlungsscheine mit QR-Code.

 

Was ändert sich für Sie?

Für einmalige Spenden funktioniert weiter alles wie bisher.
Mehr dazu weiter unten.

 

Bestehende Daueraufträge können sich aber ändern
Die Veränderung des Einzahlungsscheins kann auf bestehende und schon eingerichtete Daueraufträge einen Einfluss haben: Insbesondere bei Daueraufträgen auf Basis eines ESR-Auftrags muss die Kontoverbindung aktualisiert werden. Darum sollten Sie rechtzeitig vor Oktober 2022 Ihre Daueraufträge für Spenden oder andere regelmässige Zahlungen wie Patenschaften neu erfassen.

  • Daueraufträge, die auf orangen Einzahlungsscheinen basieren, werden ab dem 1. Oktober 2022 nicht mehr ausgeführt.
  • Prüfen Sie jetzt Ihre laufenden Daueraufträge und passen Sie diese an die neue QR-Rechnung (=Rechnung mit QR-Einzahlungsschein) mit QR-IBAN und QR-Referenz an.

So gehen Sie vor:

  • Loggen Sie sich in Ihr e-Banking ein (via Smartphone oder Laptop/PC).
  • Rufen Sie Ihre laufenden Daueraufträge auf und wählen Sie einen Dauerauftrag aus.
  • Prüfen Sie, welche Nummer bei «Konto-Nr./IBAN/QR-IBAN» erfasst ist:
    • Steht dort eine IBAN (Bsp.: CH87 0900 0000 8466 6666 9) oder QR-IBAN (Bsp.: CH38 3000 0001 8466 6666 9) dann müssen Sie nichts unternehmen.
    • Steht dort eine Kontonummer (Bsp.: 84-666 666-9), müssen Sie diesen Dauerauftrag löschen und einen neuen Dauerauftrag mit QR-Rechnung erstellen.
  • Falls Sie noch keinen QR-Einzahlungsschein von der SUST haben, kontaktieren Sie uns und bestellen Sie eine QR-Rechnung. 
  • Sobald Sie die QR-Rechnung erhalten haben, können Sie den laufenden Dauerauftrag löschen und einen neuen Dauerauftrag mit der IBAN oder QR-IBAN erstellen.
  • Überprüfen Sie auch im e-Banking erfasste Zahlungsvorlagen hinsichtlich IBAN bzw. Kontonummer und passen Sie diese gegebenenfalls an.

Teilen Sie diese Information mit ihrem Umfeld. Auch andere regelmässige Zahlungen wie Wohnungsmiete oder Krankenkasse müssen Sie unter Umständen neu erfassen.

 

Die neuen QR-Rechnungen: Wie gewohnt nur einfacher.

Gewusst? «QR» steht für «Quick Response», also für «Schnelle Reaktion» oder «Schnelle Antwort»

Sie können weiterhin:

  • die neuen Einzahlungsscheine wie bisher am Postschalter oder bei Ihrer Bank verwenden
  • die aufgedruckten Zahlungsinformationen auch weiterhin manuell bei Ihrem E-Banking eingeben
  • oder neu, alle Angaben direkt mit dem Scannen des QR-Code einlesen. 
  • ⇒ Anschliessend geben Sie Ihren gewünschten Spendenbetrag ein und bestätigen Ihre Spende.

Diese 3 Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung:           

  1. Via E-Banking: Das E-Banking auf Ihrem Computer oder Laptop öffnen, den QR-Code mit einem QR- Code Lesegerät oder der integrierten Funktion (Kamera) einlesen. Alle Angaben werden so automatisch erfasst. Sie können die Angaben auch wie bisher manuell erfassen, den gewünschten Spendenbetrag eingeben und die Spende auslösen.
  2. Via Mobile Banking: Die Mobile-Banking-App der eigenen Bank auf Ihrem Telefon (Smartphone) öffnen, den QR-Code mit der Kamera einscannen, Ihren Spendenbetrag eingeben und die Spende auslösen.
  3. Am Postschalter und bei der Bank: Der QR-Einzahlungsschein kann wie ein bisheriger Einzahlungsschein am Postschalter verwendet oder per Zahlungsauftrag an die Bank geschickt werden. Hierfür bitte Ihren Spendenbetrag im vorgesehenen Feld manuell eintragen und den Zahlteil abtrennen.

 

Weitere Informationen dazu erhalten Sie:

  • im informativen Erklärfilm von Pro Senectute (youtube)
  • im Ratgeber der Pro Senectute zum neuen Einzahlungsschein
  • Anwendungsfälle, Checklisten, Testfälle und Muster zur Unterstützung der erfolgreichen Einführung der QR-Rechnung finden Sie HIER


Gerne bitten wir Sie, für Ihre Spenden die neuen Einzahlungsscheine (QR-Rechnungen) zu verwenden.
Falls Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Sie an auch in der neuen, digitalen Zeit an unserer Seite zu wissen ist eine grosse Freude, macht uns Mut und gibt uns Kraft.
Die Tiere in Not, Ihr Patentier dankt es Ihnen.

Steuerbefreiung und Verdankung

Steuerersparnis durch Ihre Spende

Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz ist von den Steuern befreit. Sie können Ihre Zuwendungen (je nach kantonalem Steuergesetz) teilweise oder sogar ganz von der Steuer abziehen.

Auch einige Finanzämter in Deutschland anerkennen Spenden an unsere Stiftung, so dass diese ebenfalls von den Steuern abgezogen werden können.

Verdankung / Steuerbestätigung

Wir verdanken alle Spenden ab CHF 100.- mit einem persönlichen Schreiben. Für Steuer-Abzüge erhalten Sie am Anfang des Jahres eine Spendenbestätigung über sämtliche Spenden, die Sie während des vergangenen Jahres an unsere Stiftung getätigt haben.

zurück

Patenschaft

Sie möchten nicht nur einmalig spenden, sondern auch langfristig etwas bewirken?

Werden Sie Tierheimpate/Tierheimpatin!

Ein gutes Tierheim ist für die Tierschutzarbeit etwas enorm Wichtiges. Um Tierheimtiere gut zu versorgen bis sie an einen neuen Platz vermittelt werden, braucht es aber noch einiges mehr: Die Betreuung durch Tierpfleger, Strom, Wasser, Heizung sowie das tägliche Futter für die Tiere kosten Geld. Diese Aufwendungen werden im SUST-Tierheim der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz in Galati, Rumänien durch Tierheimpatenschaften finanziert. Wer eine Tierheimpatenschaft übernimmt, finanziert damit stellvertretend die Lebenshaltungskosten des Tieres im Tierheim.

Wenn Sie sich dazu entschliessen, das Tierheim mit einer Tierheimpatenschaft zu unterstützen, können Sie sich stellvertretend für ein Patentier aus diesem Heim entscheiden. Damit...
... erhalten Sie zwei mal im Jahr Neuigkeiten über Ihr Patentier
... werden Sie offiziell zum Paten / zur Patin für das von Ihnen unterstützte Tier
... erhalten Sie eine Patenkurkunde für Ihre gute Tat

Was müssen Sie tun, um Pate zu werden?
Es ist ganz einfach: Schauen Sie sich unsere Fotos auf unsere beiden Patenschaftsseiten in Facebook des SUST-Tierheims in Galati an, lesen Sie die Geschichten zu den einzelnen Tieren, verlieben Sie sich und senden Sie uns den Link zu Ihrem Wunschpatentier per privater Nachricht oder per E-Mail an patenschaft@susyutzinger.ch mit Angabe Ihrer vollständigen Adresse.

Wie viel kostet eine Patenschaft?
SUST-Tierheim in Galati, Rumänien:
Eine Patenschaft kostet monatlich 30 Franken für einen Hund, 20 Franken für eine Katze, 35 Franken für einen Esel und 30 Franken für eine Ziege. Dabei können Sie wählen, ob Sie den Beitrag monatlich oder jährlich einzahlen möchten.

Patenschaft SUST-Tierheim in Galati
IBAN CH66 0900 0000 8929 6398 3
 
Die Patentiere freuen sich natürlich auch über zusätzliche Geschenke, wie zum Beispiel Futter- und Wassernäpfe, Spielzeug, Bettchen, ein personalisiertes Hundehaus etc.
 
Projektbezogene Patenschaft
Es ist ebenfalls möglich, eine Patenschaft für das jeweilige Tierheim zu übernehmen. Damit werden Kosten für anfallende bauliche Massnahmen, Reparaturen und Material finanziert. Die Kosten für eine Tierheimpatenschaft betragen 20 Franken monatlich.
 
Wie wird das Geld verwaltet?
Die Patenschaftsbeiträge werden auf zwei spezifische Schweizer Konten der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz überwiesen und können als Spende von den Steuern abgezogen werden. Sämtliche Spenden aus Patenschaften kommen ausschliesslich den Tieren im jeweiligen Tierheim zugute.

Wenn Sie sich für die Unterstützung dieses Patenschaftprogramms entscheiden, helfen Sie nicht nur einem Tier, sondern auch dem Tierheim, sich und seine vielen Hundert Tiere weiterhin über Wasser zu halten. Dafür danken wir Ihnen von Herzen.

Patenschaft
nach oben